Muira Puama Pulver - Potenzholz gemahlen 250 g

Das Stärkungsmittel aus dem Dschungel Brasiliens für Libido, Stärkung und Fertilität

AKTION statt 17,95 € NUR BEGRENZTE ZEIT GÜLTIG. SPAREN SIE ÜBER 20%

9,95 € 9,95 € 9.950000000000001

( 3,98 €/ 100,0 g )

EUR

9,95 €

Option nicht verfügbar

    Diese Kombination existiert nicht.

    In den Warenkorb

    Testen Sie uns! Wir geben auf alle Produkte 100%-Zufriedenheitsgarantie mit 30-Tage-Geld-zurück und kostenlosem Rückporto auch bei geöffneter Verpackung.
    Der angegebene Preis versteht sich inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten
    Auslieferung erfolgt bei Bestellungen bis 13:00 Uhr am gleichen Werktag.

    Teilen :
    Clarico-3 Columns Style 6
    Clarico-3 Columns Style 6
    Clarico-3 Columns Style 6
    Clarico-3 Columns Style 6
    Clarico-3 Columns Style 6
    • Gemahlene innere Rinde des Muira Puama Baumes (Liriosma ovata) ohne weitere Zusätze

    • Das Aphrodisiakum aus dem Dschungel Amazoniens für Libido, Stärkung und Fertilität

    • Zum direkten Verzehr, zum Tee machen oder für einen alkoholischen Ansatz.

    • Bei den Jilbaro-lndianern und einigen Nachbarvölkern wird die innere Rinde eines kleinen Baumes, der unter dem Namen Muira Puama (Liriosma ovata) bekannt ist, frisch gekaut oder getrocknet gekocht

    Odoo CMS – ein umfassendes Bild

    Muira Puama Pulver

    Potenzholz gemahlen

    Odoo • Bild und Text

    Was ist Muira Puama?

    Ptychopetalum olacoides ist eine Pflanzenart aus der Familie der Olacaceae in der Ordnung der Sandelholzartigen. Das gemahlene Muira Puama Pulver stammt aus der Wurzelrinde eines Baumes (Ptychopetalum olacoides), der in den brasilianischen Regenwäldern wächst.


    Die Worte Muira Puama bedeuten wörtlich ins Deutsche übersetzt „Potenz-Holz“. Bei den Jilbaro-lndianern und einigen Nachbarvölkern wird die innere Rinde dieses kleinen Baumes, der dem die dortige Bevölkerung den Namen Muira Puama (Liriosma ovata) gab, frisch gekaut oder in getrocknetem Zustand gekocht.


    Die Rinde zeichnet sich durch eine Vielzahl natürlicher und wertvoller Inhaltsstoffe aus. Zu ihnen gehören unter anderem Terpene (Lupeol, Iridoide), ätherische Öle, Alkaloide, Flavone, Sitosterin, Tannin, Bitterstoffe und Fettsäuren.

    Zutaten

    Gemahlene innere Rinde des Muira Puama Baumes (Liriosma ovata), dampfsterilisiert.

    Verzehrempfehlung

    3 mal täglich einen gestrichenen Teelöffel des Pulvers in Tee oder in Fruchtsäfte eingerührt verzehren.

    Potenzholz an sich kann auch zu einem Tee oder als alkoholischer Ansatz zubereitet werden.

    Herkunft

    Brasilien

    Hinweis

    Trocken, lichtgeschützt und nicht über 25°C aufbewahren.

    Wie wird das Potenzholz traditionell verwendet?

    Die indigene Bevölkerung des Amazonasgebietes hat Muira Puama für viele Zwecke verwendet. Die Ureinwohner am Rio Negro in Brasilien nutzen die Pflanze etwa bei neuromuskulären Beschwerden.

    Auch zur allgemeinen Stärkung des Körpers wird der Baum genutzt. Meistens bereiten die Ureinwohner Aufgüsse oder Tees zu. Diese werden dann bei sexuellen Störungen, Grippe, Rheuma, Durchblutungs- und Verdauungsstörungen verabreicht. Am bekanntesten ist Muira Puama aber vor allem als Aphrodisiakum.

    Heute ist das Potenzholz rund um den Globus bekannt. Manche sagen, es sei die bessere Alternative zu Yohimbe und hätte weniger Nebenwirkungen. Die ersten Europäer, die Muira Puama auf den alten Kontinent brachten, sollen die Engländer gewesen sein.

    Dort ist es heute noch in der British Herbal Pharmacopoeia, einem Nachschlagewerk für pflanzliche Medizin, zu finden.

    Clarico-Text-Image