Abnehmen – mit der richtigen Strategie zur gewünschten Figur

Wer kennt sie nicht, die guten Vorsätze zum neuen Jahr. Einer davon ist bei vielen Menschen, die lästigen Fettpölsterchen an Bauch und Po loszuwerden. Und spätestens wenn der Sommerurlaub immer näher rückt, ist der Entschluss zu einer „Diät“ schnell gefasst. Die überflüssigen Pfunde sollen weg und zwar schnell.

Doch wodurch entsteht Übergewicht eigentlich?

Unser Körpergewicht wird bestimmt durch unsere Energiebilanz. Sie ist das Ergebnis von Energieaufnahme und Energieverbrauch. Energie führen wir uns durch den Energiegehalt unserer verzehrten Nahrung zu. Der Energieverbrauch wird bestimmt durch den Ruheenergieverbrauch, den sog. Grundumsatz, und durch die zusätzliche körperliche Aktivität. Sind Energieaufnahme und Energieverbrauch im Gleichgewicht, bleibt unser Körpergewicht konstant. Fällt jedoch die Energieaufnahme höher aus als der Energieverbrauch, spricht man von einer positiven Energiebilanz. Alle nicht benötigten Kalorien werden in unserem Fettgewebe, vorwiegend an Bauch, Beinen und Po gespeichert mit dem Ergebnis, unsere Lieblingsjeans wird immer enger. Verbrauchen wir hingegen mehr Energie als wir zu uns nehmen, spricht man von einer negativen Energiebilanz. Hierbei wird Fett aus unserem Fettgewebe freigesetzt und dem Stoffwechsel zur Verfügung gestellt mit dem Ergebnis – wir verlieren an Gewicht.

In der Theorie klingt das alles so einfach, doch in der Praxis stellt dieses Prinzip eine große Herausforderung dar.

 

Doch warum ist das so?

Wir haben ständig und fast rund um die Uhr Zugang zu einer Vielzahl an Nahrungsmitteln, die ein Übermaß an Zucker und Fett und zugleich einen Mangel an lebensnotwendigen Nährstoffen aufweisen. Doch um erfolgreich abnehmen zu können, muss die Kalorienaufnahme reduziert und trotzdem ein Sättigungsgefühl erreicht werden. Dies ist von zentraler Bedeutung, damit kein Hungergefühl zurück bleibt. Zusätzlich sollte, wenn möglich, die Lebensqualität so wenig wie möglich eingeschränkt werden. Essen ist für uns Menschen zudem mehr als nur die reine Zufuhr von Energie und lebensnotwendiger Mikronährstoffe. Wir verbinden Essen mit Lebensqualität, mit Freude, mit Geselligkeit und mit geschmacklichen Erwartungen, Essen ist Nahrung für unsere Seele und Psyche.

 

Wie kann Abnehmen dennoch gelingen?

Wer auf Dauer gesund und nachhaltig seine Fettpolster verlieren möchte, vor allem ohne den lästigen Jojo-Effekt, dem ist eine dauerhafte Ernährungsumstellung zu empfehlen. Hier führen keine kurzfristigen Hungerkuren oder Formula-Däten zum langfristigen Erfolg. Eine Umstellung auf eine Ernährung, reich an Gemüse und Obst, in Kombination mit hochwertigem Eiweiß und in Verbindung mit Sport stellen die Grundlage dar. Gemüse und Obst zeichnen sich durch einen hohen Wassergehalt aus mit der Folge, dass diese Lebensmittel nur eine geringe Energiedichte aufweisen im Vergleich zu stärker verarbeiteten Lebensmitteln oder beispielsweise Fast Food. Unter „Energiedichte“ wird die Anzahl der Kalorien pro Gramm essbarem Lebensmittel (kcal/g) verstanden. Dieser Aspekt ist daher von zentraler Bedeutung, da das Sättigungsgefühl durch die Nahrungsmenge und nicht durch den Energiegehalt der zugeführten Lebensmittel bestimmt wird. Von Lebensmitteln mit geringer Energiedichte wird schnell ein hohes Volumen erreicht, was über die Dehnung der Magenwand auch ohne Zufuhr vieler Kalorien zu einer deutlichen Sättigung führt. Wer also abnehmen will, braucht nicht zu hungern. Für eine erfolgreiche Gewichtsreduktion ist es darüber hinaus wichtig, dass der Körper mit ausreichend Mikronährstoffen versorgt wird, so dass es während des Abnehmens nicht zu einer Unterversorgung kommt.

 

In unserem Shop finden Sie zahlreiche Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel, die Sie bei Ihrem Vorhaben, Gewicht zu verlieren, tatkräftig unterstützen. Ob Zutaten für einen kalorienarmen und gesunden Smoothie oder Shake, ob leckere Alternativen für den kleinen Hunger zwischendurch, Produkte zur Stärkung des Sättigungsgefühls, den passenden Tee für die Teepause oder Präparate zur unterstützenden Versorgung mit Vitalstoffen. Hier bleiben keine Wünsche offen.

Viel Spaß beim Stöbern.