Goji-Beeren – Die asiatischen Früchte für LanglebigkeitPremium Goji-Beeren von Vita Natura vitanatura.de

 

Die kleinen leuchtend roten, eiförmigen Goji-Beeren sind die Früchte des asiatischen Bocksdornstrauches (Lycium Barbarum). Dieser gehört zu den Nachtschattengewächsen (Solanaceae) aus der Gattung der Bocksdorne (Lycium). In unseren Breiten auch Wolfsbeere genannt.

Ursprünglich aus den nordwestchinesischen Provinzen Ningxia, Gansu, Quinghai, der inneren Mongolei und Tibet stammend, wird die Goji-Beere „glückliche Frucht“ genannt und mit besonderer Langlebigkeit der dortigen Bevölkerung in Verbindung gebracht. Im Durchschnitt wird die Bevölkerung in einigen dieser Gegenden 100 Jahre alt. In diesen Regionen ist die Goji-Beere seit alters her fester Bestandteil der täglichen Ernährung und der traditionellen chinesischen Medizin. Das überragend hohe Alter der dort lebenden Bevölkerung wird auf den Verzehr dieser Beeren zurückgeführt.

Und tatsächlich können der Goji-Beere aufgrund ihrer geballten Ladung an Vitalstoffen Allround-Talente zugeschrieben werden. Denn sie strotzen nur so vor wertvollen Inhaltsstoffen. Goji-Beeren besitzen großes Potential unsere Gesundheit durch ihre Vitalstoffe zu fördern

  • Goji-Beeren sind Spitzenreiter unter den Früchten in ihrem Gehalt an Antioxidantien
  • Sie enthalten die Carotinoide Zeaxanthin und Betacarotin
  • Goji-Beeren beinhalten viele Vitamine wie das Vitamin A, C und E und Vertreter aus der B-Gruppe wie Vitamin B1, Vitamin B2 und Vitamin B6
  • Sie weisen einen hohen Eisengehalt, viel Calcium und Magnesium auf
  • Dazu die Spurenelemente Selen und Zink
  • Goji-Beeren enthalten 13 Prozent pflanzliches Eiweiß mit allen 8 essenziellen (lebensnotwendigen) Aminosäuren
  • Und essenzielle Fettsäuren wie die Linolsäure, eine Omega-6-Fettsäure
  • Sie beinhalten einen hohen Gehalt an Polysacchariden (komplexen Kohlenhydraten)
  • Und einen hohen Ballaststoffanteil

Die Vitalstoffe in Goji-Beeren können unsere Leistungsfähigkeit und Vitalität steigern. Und genau aufgrund dieser Inhaltsstoffe wird die Goji-Beere in Amerika und Europa hoch geschätzt und gilt hier als natürliches „Anti-Aging-Mittel“ der ersten Wahl. Zudem können Goji-Beeren durch ihren hohen Zeaxanthin- und Betacarotingehalte die Sehfähigkeit der Augen unterstützen. In ihrer Heimat werden ihr sogar aphrodisierende Eigenschaften nachgesagt.

Cave: Personen, die blutverdünnende Medikamente wie beispielsweise Marcumar/Phenprocoumon oder Coumadin/Warfarin, die zu den sog. Vitamin-K-Antagonisten gehören oder Thrombosemittel einnehmen, ist zu empfehlen Goji-Beeren mit Vorsicht zu genießen. Denn Goji-Beeren stehen in Verdacht, die Wirkung dieser Medikamente zu beeinflussen. Ihnen wird geraten, vor dem Verzehr einen Arzt zu fragen, um mögliche Risiken auszuschließen.

 

Goji-Beeren – wie verwenden?

Goji-Beeren sind vom Geschmack her ähnlich wie Rosinen, nur nicht ganz so süß. Sie eignen sich als leckere Zutat in Müsli, Joghurt, als Ergänzung zu Salaten, in Nussmischungen, als Bestandteil von Smoothies oder einfach als gesunder Snack zwischendurch. Diese kleinen roten Vitalstoffpakete sind ein „Musthave“ in einer abwechslungsreichen gesunden Ernährung für Jedermann.

Leckere Rezepte mit Superfoods:

Passende Produkte: